Love me Gender! Love me Vielfalt! Love me bunt!

Love me Gender! Love me Vielfalt! Love me bunt!

Ausstellung, Film, Diskussion am 17. Mai im Kunstverein Familie Montez

#was_ich_will: Empowerment in sozialen Netzwerken

Im Rahmen des Projektes #was_ich_will geht es bei einem inspirierenden Abend rund um die Frage: Wie kann es gelingen, die Möglichkeiten der Social Media Plattformen bewusst einzusetzen und zu nutzen, um sich gegenseitig zu stärken?

Nach einem Grußwort von Gabriele Wenner, Leiterin des Frauenreferats der Stadt Frankfurt am Main, sind wir gespannt auf die Impulse von

• Sinah Klockemann, Pädagogin, Verein für Feministische Mädchenarbeit e.V. (FeM)

• Brenda Lien, Filmemacherin und Komponistin, Film „call of beauty“

• Melodie Michelberger, Body Positivity Aktivistin, Feministin, Co-Gründerin der online community Trust The Girls

• Christelle Nkwendja-Ngnoubamdjum, Beirätin der Initiative Schwarze Menschen in Deutschland e.V.

Sigrid Borse und Katharina Avemann vom Frankfurter Zentrum für Ess-Störungen werden den Abend moderieren.

Musikalische Begleitung gibt es von Marlene @absurdistanz.

Termin: 17. Mai 2019 von 17:00 -22:00 Uhr

Ort: Kunstverein Familie Montez e.V., Honsellstraße 7, 60314 Frankfurt am Main

Die Veranstaltung ist kostenfrei und eine Voranmeldung ist nicht erforderlich.

Veranstalter*innen: Frankfurter Zentrum für Ess-Störungen gGmbH in Kooperation

mit der Film- und Medienpädagogin Claudia Sebestyen

www.was-ich-will.info

www.essstoerungen-frankfurt.de