Wir arbeiten aktuell an einer neuen EVA-Webseite. Diese Seite wird nicht mehr aktualisiert, lädt aber zum Lesen und Stöbern ein...

Wir arbeiten aktuell an einer neuen EVA-Webseite. Diese Seite wird nicht mehr aktualisiert, lädt aber zum Lesen und Stöbern ein...

Lesung und Gespräch am 15. März 2016 um 19 Uhr

Von einer Frau, die nicht aufgibt

Indiens Frauen und Mädchen werden bis heute gesellschaftlich benachteiligt und unterdrückt. Immer wieder werden Sie Opfer sexuell motivierter Gewalt. Zu dieser Lesung sind auch Männer herzlich willkommen.

Katharina Finke ist freie Journalistin und erzählt in ihrem Buch und bei der Lesung die wahre Geschichte von Amila, die schon im Alter von gerade einmal zwölf Jahren zwangsverheiratet wird. Von ihrem Schwiegervater verachtet, von ihrem Mann vergewaltigt, von ihrer Familie getrennt, muss Amila jahrelang darum ringen, nicht an der seelischen und physischen Folter zu zerbrechen. Tag für Tag schuftet sie schwer auf den Feldern und im Haus. Ein Ende ist nicht in Sicht, denn häusliche und sexuelle Gewalt in der Ehe gelten in Indien keinesfalls als Scheidungsgrund. Sie kann nur hoffen und dafür kämpfen, dass ihre Kinder, insbesondere ihre Töchter, einmal ein besseres Leben haben werden, als sie selbst.