Wir arbeiten aktuell an einer neuen EVA-Webseite. Diese Seite wird nicht mehr aktualisiert, lädt aber zum Lesen und Stöbern ein...

Wir arbeiten aktuell an einer neuen EVA-Webseite. Diese Seite wird nicht mehr aktualisiert, lädt aber zum Lesen und Stöbern ein...

Lesung mit der Schauspielerin Petra Kunik

“Nach Mitternacht” (1937) Irmgard Keuns Exilroman

https://junge-frauen-im-eva.de/eva-events/sprache-im-exil-scharfzuengig-und-witzig-dem-grauen-trotzen/“Eine schreibende Frau mit Humor, sieh  mal an!”, so Kurt Tucholsky über die junge Schriftstellerin Irmgard Keun.
Die Zeit der Machtübernahme der Nazis 1933, die Einrichtung von Konzentrationslagern und die Nürnberger Rassengesetze. Die große Erzählerin versteht es, durch ihre muntere, scharfzüngige Sprache, Menschen in ihrem Milieu haarscharf darzustellen. Die Handlung spielt an zwei Tagen in Frankfurt am Main 1936 zu Hitlers Auftritt auf dem Opernplatz.

Die Schauspielerin Petra Kunik wird dieser starken und widerspenstigen Irmgard Keun eine Stimme Stimme geben.
Die Lesung findet am Dienstag, den 17. Mai 2016 um 19.00 Uhr im EVA statt und kostet 8 Euro, ermäßigt 5 Euro Eintritt.